Psychotherapie und psychologische Beratung

Was sind die Ziele und Inhalte der Psychotherapie und Beratung?

In der Psychotherapie und der psychologischen Beratung lernen Sie belastende Probleme und Symptome zu verstehen und bearbeiten. Wir gehen von Stärken und Ressourcen aus, die Sie haben. Wir arbeiten mit Ihnen daran, dass Sie mehr Selbstbewusstsein und Selbstkontrolle, mehr Eigenständigkeit, eine bessere Lebensqualität und erfüllendere Beziehungen haben. Dabei berücksichtigen wir Ihre persönlichen Eigenarten, Ihr soziales Umfeld und Ihre aktuelle Lebenssituation. Es kann auch vorkommen, dass wir Menschen, die Ihnen nahe stehen, zu Sitzungen einladen.

Im ZiSMed kommen Methoden aus mehreren Therapierichtungen zum Einsatz (z.B. systemische Therapie, Verhaltenstherapie). Im Zentrum steht das Gespräch zwischen Psychotherapeut/-in und Ihnen. Daneben setzen wir Körperarbeit, Verhaltenstrainings und Übungsaufgaben ein. Je nach Anliegen empfehlen wir ergänzend eine Behandlung durch weitere Fachpersonen, zum Beispiel Körpertherapie, Alternativtherapien, Ernährungsberatung und Sexualtherapie.

Für wen eignet sich eine Psychotherapie?

Wir bieten Einzeltherapien, Paarberatungen und Paartherapien, Familienberatungen und Familientherapien sowie Gruppen an. Neben Erwachsenen sind auch Jugendliche willkommen.

Unser Angebot richtet sich insbesondere an Menschen mit folgenden Anliegen:

  • Schwierigkeiten im Umgang mit Gefühlen (Aggression, Trauer, Angst, Scham, Schuld)
  • Depression und depressive Verstimmungen
  • Angststörungen (z.B. Panikattacken, spezifische Phobien, soziale Ängste)
  • Zwänge und Zwangserkrankungen
  • Sucht und dranghaften Verhaltensweisen
  • Essprobleme und Essstörungen (Gedankenkreisen rund ums Essen, Diät, Anorexie/Magersucht, Bulimie/Essen und Erbrechen, Binge Eating/unkontrolliertes Essen und Essanfälle)
  • ADHS und ADS
  • Schwierigkeiten mit Selbstwert und Selbstfindung sowie auffällige und Probleme schaffenden Persönlichkeitsstilen
  • Probleme mit dem Körperbild und dem Körpergefühl, mit Männlichkeit und Weiblichkeit
  • Erlebte und ausgeübte körperlicher, psychischer und/oder sexueller Gewalt sowie posttraumatische Belastungen aufgrund schlimmer Lebensereignisse
  • Schwierigkeiten im Zusammenhang mit krisenhaften Lebensereignissen und Stressbelastungen
  • Beziehungsprobleme sowie Konflikte in Partnerschaft und Familie; häusliche Gewalt
  • Erziehungsprobleme
  • sexuelle Schwierigkeiten in Zusammenhang mit anderen Problemen
  • Körperliche Problemen aller Art, etwa Schmerzen oder Schlafstörungen
  • Belastungen durch langandauernde Erkrankungen
Team Psychotherapie

Annette Bischof-Campbell

Ursina Brun del Re

Barbara Goettgens

Ben Kneubühler

Dania Schiftan

Klaus Schiller-Stutz

Babs Schmidt

Matthias Wille